Fachtagung

Bundesweite Fachtagung 

Teilhabe und Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf 

am 21./22. November in Hamburg

 

Am 21. und 22. November 2016 fand in Hamburg die bundesweite Fachtagung „Teilhabe und Inklusion im Übergang von der Schule in den Beruf“ statt. Die Tagung richtete sich an das Leitungspersonal berufsbildender Schulen, Fachreferentinnen und Fachreferenten, Vertreterinnen und Vertreter der Lehreraus- und Lehrerfortbildung in der beruflichen Bildung, der Kammern, der Arbeitsagenturen und Betriebe.

Zielsetzung der Fachtagung war der bundesweite, fachliche Austausch über die Perspektiven einer inklusiven Berufsbildung. Länder, Schulen, Betriebe und Kammern haben in Innovationsvorhaben und Forschungsprojekten bereits Modelle und Konzepte entwickelt sowie Verordnungen für eine inklusive Ausgestaltung der Berufsbildung erlassen. Diese sollten in den bundesweiten Diskurs eingebracht werden, um voneinander zu lernen und Good-Practice zu befördern. Neben einer ersten überregionalen Bestandsaufnahme und der Schaffung von Öffentlichkeit ging es um die Information und Bestärkung der Akteure im Handlungsfeld.

Weitere Links zur Tagung finden Sie unter:

Meldungen auf Twitter:

Die Tagungsdokumentation wird demnächst auf dieser Seite veröffentlicht. Die Tagungsteilnehmer*innen werden per E-Mail informiert, sobald die Dokumentation vollständig online gestellt ist.

Tagungsprogramm

Tagungsort:

Berufliche Schule für Medien und Kommunikation
Eulenkamp 46, 22049 Hamburg-Wandsbek

Moderation:
Dörte Maack, Dialog im Dunkeln, Hamburg

Montag, 21. November 2016

10:00 Uhr

Eröffnung des Tagungsbüros, Ankommen und Stehkaffee

11:00 Uhr

Begrüßung

11:05 Uhr

Ties Rabe, Hamburger Senator für Schule und Berufsbildung

Prof. Dr. Michael Heister, Abteilungsleiter Berufliches Lehren und Lernen, Programme und Modellversuche, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn

11:50 Uhr
Organisatorische Ansagen und Vorstellung des Büros für überflüssige Worte
12:00 Uhr

Dr. Stefan Doose, Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e.V.
Perspektiven für die gemeinsame personenzentrierte und sozialräumliche Gestaltung des Übergangs Schule-Beruf von jungen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen

12:45 Uhr

Podiumsdiskussion zur bildungspolitischen Ausgestaltung eines inklusiven Übergangs Schule-Beruf mit

  • Prof. Dr. Michael Heister, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
  • Rainer Schulz, Hamburger Institut für berufliche Bildung
  • Petra Jendrich, Unterausschuss für Berufliche Bildung KMK
  • Sönke Fock, Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamburg
  • Dr. Sven Mohr, Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V.
13:30 Uhr
Mittagsimbiss sowie Adhoc-Workshops
15:00 Uhr
1. Forenleiste (14 Foren)

Forum M1 – Was können Betriebe tun?
Betriebliche Konzepte zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.
Annetraud Grote (Paul-Ehrlich-Institut, Langen, Initiatorin !NKA-Netzwerk)
Moderation: Waltraud Matthes (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum M2 – Inklusive Wege in die duale Berufsausbildung?
Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen mit Nachteilsausgleich und in Fachpraktikerberufen
Harald Schlieck (HWK Osnabrück), Michael Tanzer (Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit)
Moderation: Ulrich Krause (Berufliche Schulen Pinneberg)

Forum M3 – Schulentwicklung zur inklusiven Berufsschule
Schulleitung und Schulaufsicht sind gefragt!
Rainer Peters (Georg-Sonnin-Schule BBS II Lüneburg), Petra Jendrich (Senat für Kinder und Bildung, Bremen), Ulrike Manske / Katrin Pickler (BBS Hermann Beims, Magdeburg), Heidrun Görtler (Heinrich-Thein-Schule, BSZ Haßfurt) / Anette Derleder (Adolph-Kolping-Schule Schweinfurt)
Moderation: Sandra Engels (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Brandenburg)

Forum M4 – Inklusive Ausgestaltung der Berufsvorbereitung
Reformmodelle der Berufsvorbereitung
Britta Bergmann (TU Darmstadt), Elke Wällnitz (Sächsisches Bildungsinstitut, Dresden)
Moderation: Holm Zimmermann (Sächsisches Bildungsinstitut, Dresden)

Forum M5 – Inklusive Didaktik und Methodik
Berufsvorbereitung und Berufsausbildung in heterogenen Lerngruppen
Dr. Ingrid Arndt (Universität Bremen), Ines Prade (Allgemeine Berufsbildende Schule Bremen), Stefan Schlögel, (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München), Marlies Troeder (Hamburger Institut für berufliche Bildung)
Moderation: Anett Sastges-Schank (Ministerium für Bildung und Kultur, Saarland)

Forum M6 – Schüler mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in der allgemeinen Berufsschule?!?
Erfahrungen aus Nordrhein-Westfalen
Prof. Dr. Erhard Fischer, Universität Würzburg
Moderation: Anette Großberger (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum M7 – Welche Wege gehen die Bundesländer?
Rahmenbedingungen und Konzepte für die inklusive Ausgestaltung der Berufsbildung und der Ausbildungsvorbereitung verschiedener Bundesländer
Hartmut Sturm (Hamburger Institut für berufliche Bildung), Günther Hoops (Kultusministerium Niedersachsen), Andre Döring (Sächsisches Staatsministerium für Kultus), Erich Weigl (Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Moderation: Ines Rudolph-Rödler (BBS Koblenz)

Forum M8 – Schulversuch „Inklusive berufliche Bildung in Bayern“ (IBB)
Prof. Dr. Roland Stein (Universität Würzburg)
Moderation: Andreas Weis (Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

Forum M9 – Behinderte Übergänge in die Arbeitswelt
Zur Bedeutung und pädagogischen Bearbeitung von Diversität im Alltag schulischer Berufsvorbereitung
Prof. Dr. Marc Thielen (Universität Bremen)
Moderation: Levke Thomsen (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum M10 – Textoptimierung und leichte Sprache
Susanne Scharff, (Institut für Textoptimierung, Halle an der Saale)
Moderation: Frank Hortig (Gustav-Leutelt-Schule, Kaufbeuren)

Forum M11 – Der Index für Inklusion
Instrument der Schulentwicklung an berufsbildenden Schulen?
Jan Voß (outsidethebox, Hannover)
Moderation: Karsten Eichenseher (BBS 1 Leer)

Forum M12 – Nachteilsausgleich
Anwendung und Gestaltung
Hermann Holt (Fachberater, Landesschulbehörde Osnabrück), Tanja Götz (Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)
Moderation: Elke-Petra Voss (BBS Melle)

Forum M13 – Dialog im Dunkeln – Offener, moderierter Austausch „Inklusion im Übergang Schule-Beruf“
Moderation: Britta Päsch (Dialog im Dunkeln)

Forum M14 – Institutionelle Bedingungen beruflicher Inklusion – Befunde und offene Fragen des nationalen Bildungsberichts
Prof. Dr. Martin Baethge (Soziologisches Forschungsinstitut, Göttingen)
Moderation: Martina Fey (Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein)

 

17:00 Uhr

„Überflüssige Worte“ – Sprachperformance von Dirk Hülstrunk

17:15 Uhr

Organisatorische Ansagen und Ende erster Tagungstag

Dienstag, 22. November 2016

09:00 Uhr
Offener Beginn und bewegter Start in den Tag (Angebot)
09:30 Uhr
2. Forenleiste (13 Foren)

Forum D1 – Was können Betriebe tun?
Betriebliche Konzepte zur Förderung der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.
Annetraud Grote (Paul-Ehrlich-Institut und Initiatorin !NKA-Netzwerk)
Moderation: Frank Hortig (Gustav-Leutelt-Schule, Kaufbeuren)

Forum D2 – Chefsache Inklusion!
Wie werden Betriebe für Ausbildung und Beschäftigung von Jugendlichen mit Behinderung aufgeschlossen?
Elke Schulte (Oldenburgische IHK), Christa Hallmann-Rosenfeldt (Landwirtschaftskammer Niedersachsen), Rolf Behncke (Hamburger Arbeitsassistenz), Geschäftsführung (Jasper Busreisen Hamburg, angefragt)
Moderation: Ute Sandtvos (Kultusministerium Niedersachsen)

Forum D3 – Inklusive Wege in die duale Berufsausbildung?
Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen mit Nachteilsausgleich und in Fachpraktikerberufen
Harald Schlieck (HWK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim), Michael Tanzer (Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit)
Moderation: Anja Lehnhardt (Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie)

Forum D4 – Aktive Unterstützungsangebote
Arbeitsassistenten, Mentoren und sozialpädagogische Fachkräfte für Jugendliche, Schulen und Betriebe (Konzepte und Modelle)
Achim Meier (Hamburger Institut für berufliche Bildung), Dagmar Zeiner (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum D5 – Übergangsmanagement inklusiv gestalten! – Bildungswege- und Übergabekonferenzen
Markus Börger (BFZ des Landkreises Uelzen), Gesine Reinert (BBS 2 Uelzen), Karina Glüsing- Alsleben (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum D6 – Inklusive Didaktik und Methodik
Berufsvorbereitung und Berufsausbildung in heterogenen Lerngruppen
Dr. Ingrid Arndt (Universität Bremen), Ines Prade (Allgemeine Berufsbildende Schule Bremen), Marlies Troeder (Hamburger Institut für berufliche Bildung, Stefan Schlögel (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München)
Moderation: Steffen Wenigerkind (BBS Wildeshausen)

Forum D7 – Berufsbildung von Jugendlichen mit Förderbedarf geistige Entwicklung
Erfahrungen und Perspektiven der Beschulung von Menschen mit geistiger Behinderung /Lernbehinderung an berufsbildenden Schulen
Ulrich Eckhard (Schule am Knieberg, Lüneburg), Kerstin Gosch (Projekt InGE am Berufsbildungszentrum Schleswig), Martina Fey (Ministerium für Schule und Berufsbildung, Schleswig-Holstein), Dr. Wolfram Grams (WerkSTUFE Bremen, Schulzentrum Sek. II Neustadt)
Moderation: Anett Sastges-Schank (Ministerium für Bildung und Kultur, Saarland)

Forum D8 – Welche Wege gehen die Bundesländer?
Rahmenbedingungen und Konzepte für die inklusive Ausgestaltung der Berufsbildung und der Ausbildungsvorbereitung verschiedener Bundesländer
Barbara Kättnis (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW), Birka Meyer-Mews (Senat für Kinder und Bildung, Bremen), Dr. Hans-Joachim Friedemann, Martin Dalhoff, Guido Kleb, Herr Hezel (Baden-Württemberg)
Moderation: Klaus-Wilhelm Ring (Ministerialrat a.D.)

Forum D9 – Lehreraus- und Fortbildung für eine inklusive Berufsbildung
Prof. Dr. Roland Stein, Ralf Guthmann (Universität Würzburg), Susanne Miesera (TU München)
Moderation: Andrea Popp (Hamburger Institut für berufliche Bildung)

Forum D10 – Teilhabe von Menschen mit wesentlichen Behinderungen am Arbeitsmarkt
Entwicklungsperspektiven in der Kooperation mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung
Dr. Hans-Günther Ritz (Chefredakteur „Die Schwerbehinderten-VERTRETUNG“), Frau Margit Kanitz (BBW Theodor Hoppe, Potsdam)
Moderation: Evelin Breyer (Sächsisches Staatsministerium für Kultus)

Forum D11 – Textoptimierung und leichte Sprache
Susanne Scharff (Institut für Textoptimierung, Halle an der Saale)

Forum D12 – Inklusive Schulentwicklung, Classroom-Management und multiprofessionelle Teams
Prof. Dr. Andrea Zoyke (Universität Kiel), Wolfgang Muhs (ibbw-consult, Göttingen)
Moderation: Rainer Krüger, (ibbw-consult, Göttingen)

Forum D13 – Dialog im Dunkeln – Offener, moderierter Austausch „Inklusion im Übergang Schule-Beruf“
Moderation: Britta Päsch (Dialog im Dunkeln)

11:30 Uhr
Kaffeepause

12:00 Uhr

Prof. Dr. Matthias von Saldern, MvS-Beratung
Inklusion in der beruflichen Bildung 2026

12:45 Uhr

Was ist zu tun?

  • Rainer Schulz, Hamburger Institut für berufliche Bildung
  • Klaus Weber, Bundesinstitut für Berufsbildung
  • Dr. Ingrid Arndt, Universität Bremen, angefragt
  • Annetraud Grote, !nkA-Netzwerk, Paul-Ehrlich-Institut
  • Günther Hoops, Kultusministerium Niedersachsen und Vertreter des „Expertengremiums der Länder“

13:30 Uhr

Sprachperformance von Dirk Hülstrunk

13:45 Uhr

Offenes Ende mit Snacks, Kaltgetränken und Obst

Die Fachtagung wurde gefördert aus Mitteln des Bundesinstituts für Berufsbildung, Bonn, in Kooperation mit den Ländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Bremen, Brandenburg, Niedersachsen sowie aus Mitteln des ESF. An der fachlichen Gestaltung waren zudem die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen-Anhalt beteiligt.

fachtagung-teilhabe-und-inklusion-mit-logo-v6

Teile diesen Beitrag bei